Die „Jamyoga“ Methode

Jamyoga ist eine Methode, in der   ich sechs verschiedene Elemente harmonisch aufeinander abgestimmt habe: Klang, Atem, Asanas, Meditation, Massage und Kräuterwissen.  Es gibt sieben Sessions von eineinhalb Stunden Länge, die sich jeweils mit einem Chakra befassen. Den Kern bilden Asanas aus verschiedenen Yogatraditionen, die den Energiefluss, des jeweiligen Chakras positiv unterstützen. In jeder Session stelle ich auch passende Heilkräuter und ihre Wirkung vor. Mit Klangschalen und der eigenen Stimme setze ich Elemente der Klangtherapie ein, die helfen, die Körperwahrnehmung zu erweitern und zu vertiefen. Ausserdem stelle ich eine Energie spendende Massage vor, die mit dem entsprechenden Chakra korrespondiert. In jeder Session gibt es Raum für eine Meditation, die hilft, alles Erlebte und Erfahrene zu integrieren. 

Veranstaltungen

Jamyogasessions „White Stag Cottage“

Ab dem 10. Oktober 2022 finden im „White stag cottage“ in Farve 4a, 23758 Wangels/ Farve, immer montags von 18:30 – 20:00 und von 20:15 – 21:45 Jamyogasessions statt. Eine Anmeldung ist hier notwendig, da die Plätze begrenzt sind. Eine Einzelstunde kostet 12,50€, eine 5er Karte 55,00€ und die 10er Karte für 111,00€. Für Neuzugänge gibt es eine freie Probestunde.

„Jam“ kommt zum einen von „Jamalind“ und zum anderen ist es eine Silbe eines Mantras, das der  Stärkung des Herzchakras dient. Das Herz spielt bei meinen Sessions immer eine zentrale Rolle, verbindet es doch die oberen mit den unteren Energiezentren. Ziel des Jamyogas ist es, ein harmonisches Zusammenspiel zwischen den Chakren herzustellen. Im Grunde geht darum, eine gute Verwurzelung im Körper und eine Kohärenz zwischen Herz und Verstand zu bewirken. 

%d Bloggern gefällt das: